Verband ivSupra
imageimageimageimage

Energietechnik

Über 80% des weltweiten Energiebedarfs werden heute mit fossilen Energieträgern gedeckt. Zugleich steigt der Bedarf insbesondere von elektrischer Energie stetig weiter an. Das Kohlendioxid, das bei der Verbrennung fossiler Energieträger entsteht, ist nach Erkenntnissen des Weltklimarats die wichtigste Ursache des globalen Klimawandels. Wie Nicolas Stern 2006 in seiner vielbeachteten Review on the Economics of Climate Change zeigte, werden die Folgekosten einer unverändert fortschreitenden Nutzung fossiler Energieträge voraussichtlich in den kommenden zwei Jahrzehnten ein Niveau erreichen, das mehr als 5% der globalen Bruttoproduktivität entspricht.

Sowohl die endlichen Reserven an fossilen Energieträgern als auch die Folgen des Klimawandels machen eine progressive Umstellung auf erneuerbare Energiequellen unvermeidlich. Vor diesem Hintergrund entwickeln sich Supraleiter zu einer Schlüsseltechnologie der Energiewende: Die Supraleitertechnologie kann wesentlich dazu beitragen, die Sicherheit der Energieversorgung zu steigern, den konsensfähigen Ausbau der Stromnetze zu beschleunigen und eine hoch effiziente, wirtschaftliche Nutzung von Wind- und Wasserkraft voranzutreiben.